Mit leicht konischen Holzstäben die Auslassöffnungen des Bremsflüssigkeitsbehälters verschließen.
Bremsschlauch hinten links ausbauen (34 32 551).
Bremsleitungen vom Bremsdruckbegrenzer lösen.
Bremsdruckbegrenzer entfernen.
Niemals versuchen, die Einstellung des Bremsdruckbegrenzers zu ändern.


Siehe auch 34 32 551
34100001 - Zum Vergrößern klicken
 
Bremsdruckbegrenzer überprüfen
Ein Hochdruckmessgerät am der Vorderseite des Hinterachsbremskreises und ein zweites Messgerät am Bremssattel hinten anbringen. Bremspedal betätigen und mit dem Pedalfeststeller nach unten gedrückt halten.

34100002 - Zum Vergrößern klicken
 
Bis zu einem angezeigten Druck von 20 Bar (285 psi) müssen beide Messgeräte die gleichen Werte anzeigen.
Ab 20 Bar (285) aufwärts muss der Druck im Bremssattel hinten entsprechend dem Diagramm fallen.
A Austrittsdruck B Eintrittsdruck C Toleranzbereich
Weichen die Messwerte von den Sollwerten ab, lässt sich der benötigte Hinterachsdruck bei gelösten Bremsen mit der Einstellschraube einstellen.
Herausschrauben erhöht den Hinterachsdruck
Hineinschrauben senkt den Hinterachsdruck
Sicherstellen, dass sich Einstellschraube und Kronenmutter nicht mit der Klebert M 28 Dichtmasse mitdrehen.

34100003 - Zum Vergrößern klicken